Westflandern

Westflandern: ein herrliches urlaubsland

Westflandern ist ein in sich abgeschlossenes Fleckchen Erde, das seinen Besuchern alles bieten kann was den Urlaub zu einem abwechslungsreichen und unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Ein Urlaub in Westflandern fängt gewöhnlich am Mer an: die 67 Kilometer lange Nordseeküste bildet einen natürlichen und gesunden Lebensraum, in dem sich endlose und sichere Badestrände mit sanft gewellten Dünen und ausgedehnten Wäldern abwechseln.

Mit seine zahllosen Sport- und Freizeitmöglichkeiten bildet dieser Küstentreifen den idealen Rahmen für einen gelungenen Familienurlaub.

Unmittelbar hinter der Küste, wo die Landschaft praktisch nach jeder Wegbiedgung ein verändertes Gesicht bieter, finden sich malerische Städte und Dorfer mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den stummen Zeugen der reichen und bewegten Geschichte dieses Landes. Dort erwarten den Besucher gemütliche Hotels und Restaurants mit ausgezeichneter Küche und gastronomische Tafelfreuden in der geselligen Atmosphäre der westflandrischen Städte.

Da ist beispielsweise Brügge mit seinen in der ganzen Welt bekannten historische Stätten und Kunstschätzen, oder das reizende Städtchen Damme, wo man manchmal noch Tijl Eulenspiegel treffen kann, oder Veurne mit seinem ländlichen Charme.

Da sind ausserdem das idyllische westflandrische Hägelland, das immergrüne Hopfenland und die bekannten Schlachtfelder des Ersten Weltkrieges in der Umgebung von Ieper und Diksmuide.

Ein ganz anderes Lebensgefühl erwartet den besucher in Kortrijk, Roeselare oder Tielt im Gebiet zwischen Leie und Schelde: hier geben Handel, Handwerk und Industie den Ton an.

Wie man sieht, ist Westflandern bestens daruf vorbereitet seinen Gästen all das zu bieten, was einen Urlaubsaufenthalt zu einem einmaligen Erlebnis werden lässt.